Ich hab gedacht, dass endlich alles gut wird, dass du mir eine Chance gibst, dir zu zeigen wie sehr ich dich liebe...
Doch ich hab mal wieder bloß zu viel gehofft. 
Weißt du, ich würde so gerne mein Leben mit dir teilen,  für dich da sein wenn du mich brauchst und mit dir zusammen das Glück erleben. 
Ich war noch nie glücklicher als an deiner Seite und ich werde es auch nie sein.
Du bist mehr als ich je zu träumen wagte und wenn ich könnte,  glaub mir ich würde dir jeden Stern alleine vom Himmel holen um deine Welt zu erleuchten. 
Du hast aus mir einen besseren Menschen gemacht, zum ersten Mal in 20 Jahren bin ich an Land geschwommen, ich wurde unbesiegbar als du mich in deine Arme nahmst. 

Weißt du, es ist so viel schwerer all seine Gedanken in Worte zu fassen wenn du vor mir stehst und ich in deine wunderschönen Augen gucke, als wenn ich hier alleine liege ... 
Ich würde dir so gerne alles sagen, dich angucken & sehen wie du darauf reagierst, hoffen dass du das gleiche fühlst. 
Ich weiß nicht ob es richtig ist, wenn du es weißt aber ich merke, dass ich so nicht mehr lange weiter machen. 
Seitdem du in mein Leben tratst hat sich so unglaublich viel verändert, es wird nie mehr sein wie es war. 
Ich weiß noch genau als wir angefangen zu schreiben. So hin & wieder mal. Es war nett aber nicht mehr. 
Bis zu diesen einen Tag, wo ich plötzlich gehofft habe du bist es wenn mein Handy klingelt, wo mein Herz das erste Mal schneller schlug als ich deinen Namen laß. 
Ich weiß genau, dass du das Gleiche gefühlt hast wie ich.
Ich hab's gemerkt, wie sich deine Art zu schreiben geändert hat, plötzlich haben wir pausenlos geschrieben, über alles mögliche, du warst der Letzte dem ich Abends geschrieben habe & der Erste am Morgen. Und so war es auch mit meinen Gedanken. Du warst ständig in meinem Kopf. 
Wir haben uns so gut verstanden, so viel geredet, du warst so lieb, so süß. 
Weißt du noch, als ich den Schokohasen auf der Arbeit geschenkt bekommen habe, dir davon erzählte und du ihn haben wolltest ? Er liegt noch immer hier. Ich habe ihn nicht gegessen, weil er deins ist. Auch wenn er wohl noch Ewigkeiten dort liegen bleibt...
Wir hatten noch kein einziges Date und du wurdest schon eifersüchtig, da war mir klar, da ist mehr. 
Ich kann mich noch genau an unser erstes Treffen erinnern. Du sahst so wunderschön aus & deine blaue Jacke hat deine blauen Augen noch mehr zum strahlen gebracht. Es war wie ein Ozean in dem ich in dem Moment versunken bin und immernoch rumtreibe. 
Du warst mir so nah und ich war noch nie glücklicher. 
Tagelang habe ich nur gelächelt, alles war mir egal, weil ich wusste du bist da. 
Wir haben so viel geschrieben, so oft getroffen. Du hast mich in einer der schwersten Zeiten meines Lebens aufgefangen und ich war für dich da als du am Boden warst.
Zusammen haben wir so viel durchgestanden aber wir haben auch so viel gelacht. 
Wenn ich mit dir zusammen war, war ich der glücklichste Mensch auf dieser Welt, es gab keinen schöneren Platz als neben dir. 
Und Tag für Tag habe ich mich mehr in dich verliebt. 
Du warst wie der Traum den ich nie gewagt habe zu träumen, schöner als alles was ich je gesehen habe & du hast mein Herz auf eine Weise berührt wie es nie jemand zuvor geschafft hat. 
Ich wusste einfach, das ich nichts mehr wollte als in dein Herz & du lügst wenn es bei dir nicht auch ein wenig so war. 
Sie alle haben mich immer vor dir gewarnt, haben mich ständig versucht auf den Boden zu ziehen & gesagt einer liebt immer mehr als der andere, doch wusste ich, dass sich das Blatt so schnell wenden wird ? 
Ich weiß nicht was der Auslöser war, wann genau der Augenblick war aber irgendwann bemerkt ich, dass da nichts mehr so war, das sich etwas verändert hatte. 
Deine Art zu schreiben, du nanntest mich beim Namen und nicht mehr mit Kosewörter, du sagst nicht mehr unsere Lieder, es hab Tage wo wir nicht geschrieben haben, manchmal hast du stundenlang nicht geantwortet. Oft hatte ich das Gefühl du hast kein Bock mehr auf mich, doch dann meldest du dich wieder und alle meine Hoffnung bäumt sich wieder auf. 
Seit Wochen hast du keine Zeit mehr für mich, was ist mit all unseren schönen Stunden passiert ? Wenn wir uns sehen behandelst du mich wie eine flüchtige Bekannte und doch lassen deine Blicke nie von mir ab. Sag mir, was habe ich nur falsches getan ? 
Ich würde so gerne wissen, was der Grund ist, warum ich dir plötzlich so egal, warum behandelst du mich plötzlich wie jeden anderen Menschen & warum küsst du mich dann wenn wir alleine sind. 
Wo sind all die Gute-Nacht- und Guten-Morgen-Nachrichten hin? 
Warum treffen wir uns nicht mehr, all meine Abende haben plötzlich keinen Sinn mehr. 
Habe ich etwas falsches getan oder bin ich doch nicht so wie du dir mich vorgestellt hast ? 
Ich wünsche mir nichts sehnlicher als eine Antwort darauf, als eine halbe Stunde Zeit, in der wir über alles reden können, nachdem alles klar ist. 
Alles hat kein Sinn mehr ohne dich, die Welt ist grau. 
Wie viele Tränen habe ich wegen dir schon geweint, wie viele Ohren schon vollgeheult, wie oft habe ich unsere Verläufe durchgelesen, wie oft schon hab ich versucht nicht an dich zu denken, wenigstens eine Stunde lang & es nie geschafft, wie oft war meine Laune einzig & allein von dir abhängig, wie oft habe ich unsere Lieder gehört, war an unseren Orten und habe mich an unsere Momente immer und immer wieder erinnert...
Weißt du, ich würde so gerne einmal noch deine Lippen berühren, dich einmal küssen, einmal noch deine Hand halten, einmal in deinen Armen einschlafen, einmal noch mich in deinen Augen verlieren, nur einmal wissen wie es ist von dir geliebt zu werden & wenn ich mir etwas wünschen darf, dann soll dieses "einmal" niemals enden...





Wieder mal ein Tag, wo du mir Hoffnung gabst und mich im Ungewissheit weilen lässt. 
Wenn ich könnte, ich würde alle Wolken verschieben nur damit die Sonne noch einen Tag für uns scheint. 
Die Liebe ist manchmal nicht so einfach, wie man denkt, sie lässt einen hoch fliegen und umso tiefer fallen und doch geben wir ihr uns hin. 
Wir geben uns ihr hin, wenn wir jemand gefunden haben der all diesen Schmerz wert ist. 
Jemand, für den man stundenlang kämpft nur um eine Weile bei ihm zu sein. 
Weißt du, du bist alles für mich. Ich würde alles für dich tun & noch mehr, das unmögliche möglich machen und allein von deinem Lächeln leben. 
Du machst mich glücklich mit jedem Atemzug, mit jeder Nachricht, mit jeder Berührung, aber manchmal wünsche ich mir einfach mehr. 
Ich möchte dich sehen, dich fühlen, dich riechen. Vielleicht nicht jeden Tag, wenn du das nicht möchtest, aber öfter. 
Ich möchte in deinen Armen liegen, dir beim schlafen zugucken & dich mit einem Kuss aufwecken. 
Ich möchte mit dir Hand in Hand durch die Stadt gehen, damit jeder weiß, was für ein Glück ich habe. 
Ich möchte mit dir um alle Seen dieser Welt laufen, Kissenschlachten machen & ganze Sonntage im Bett verbringen. 
Ich möchte ganz nah bei dir sein, mit dir lachen und mit dir weinen, ich möchte dich pushen wenn du nicht weiterkommst, hinter dir stehen wenn du oben bist & dich auffangen wenn du fällst. 
Ich möchte dir süße Sms schicken, zum einschlafen was niedliches von dir bekommen, ich möchte dass dein Herz genauso schnell schlägt wie meins, dass du genauso lächstelst wie ich, wenn ich an dich denke. 
Ich möchte dich glücklich machen, deiner Welt mehr Farbe geben & das du mir leise ins Ohr flüsterst "ich will keinen Tag mehr ohne dich Leben" 





Weißt du, manchmal sitz ich da & frag mich ob du auch an mich denkst? 
Liegst du auch nächtelang wach, schaust zum Mond & wünscht dir bei mir zu sein ? 
Wachst du morgens manchmal auf & bist traurig weil du nicht weißt wies mir geht? 
Sag mir, was fühlst du wenn mein Name auf deinem Handy erscheint ? 
Was denkst du, wenn wir uns treffen, was ist das alles für dich ? 
Für mich bist du das Größte, das Beste was mir je passiert ist. 
Es ist mir egal, was alle anderen gegen dich sagen, sie wissen nicht was ich für dich fühle, was du mir gibst, in den Stunden die wir miteinander verbringen. 
Ich hab nie gedacht, dass meine Laune so sehr von einem Menschen abhängig sein kann, dass ich mein ganzes Leben nach dir richte, nur um dich für einen kurzen Augenblick sehen zu können. 
Weißt du, ich liebe dich, mehr als ich es je für möglich hielt jemans zu lieben, doch was fühlst du wirklich für mich ? 





Weißt du noch wie das alles mit uns angefangen hat ? 
Wie wir die ersten Nächte wach lagen um miteinander zu schreiben? 
Wie aufregend es war, den ersten Kusssmiley zu senden & wie schön  deine Reaktion ? 
Weißt du noch, wie wir keine Sekunde ohne den anderen konnten? 
Wie du mich Schatz nanntest & mir versprochen hast immer da zu sein ? 
Weißt du noch, wie viel wir einander bedeutet haben & wie viel Hoffnung in uns steckte ? 
Da war was zwischen uns und da wird ewig etwas bleiben. 
Du kannst jedem erzählen, ich wäre dir egal, doch du lügst dich nur selber an. 
Ich hab es gespürt, in der Art wie du mich angesehen hast, wie du mit mir gesprochen hast, dieses Gefühl kanntest du nicht. 
Glaub mir, in all unserer Zeit hätte ich dich so oft gegen die Wand klatschen können, ich bin so oft ausgerastet und war so oft am Ende. 
Aber ich konnte dir nie lange böse sein. Du bist der Grund warum ich Atme, du zauberst mir ein Lächeln ins Gesicht obwohls mir grad zum weinen ist, du raubst mir den Verstand, du bringst die Schmetterlinge in meinem Bauch zum fliegen ohne dass du es eigentlich merkst, du bist morgens mein erster Gedanke und Abends der Grund warum ich nicht einschlafen kann. 
Du bist immer da, ich denke ständig an dich, seh überall dein Gesicht, starre auf jedes Auto, es könnte ja deins sein, wenn jemand deinen Namen nennt zucke ich unweigerlich zusammen, allein dein Name auf meinem Display lässt mich Lächeln. 
Du bringst mich zum lachen & zum weinen, gibst mir zur Freude & zum denken, bist mein Gut & mein Böse, meine Hoffnung, meine Traum. 
Du bist da, wenn ich dich am meisten brauche, aber gibst mir die Luft wenn ich Atmen muss, du bist nah & doch so fern, mal mein Herz, mal mein Stern. 
Heute meine große Hoffnung, morgen schon mein großes Fragezeichen. 
Aber eines bist du immer, Tag ein, Tag aus, Sekunde für Sekunde, du bist meine Liebe. 
Sag mir, Schatz, wo auf dem Weg zu uns haben wir uns verloren ? 





Sag mir, warum machst du das mit mir ? 
In dem einen Moment hebst du mich auf Wolke Sieben, ich könnte Bäume ausreißen, nur weil du mich angelächelt hast. 
Die Zeit mit dir ist so kostbar, wenn wir alleine sind bin ich der glücklichste Mensch der Welt.
Ich möchte an deiner Seite bleiben, möchte mit dir zusammen strahlen.
Doch dann reißt du mich runter, drückst mich auf die Erde, immernoch ein Stück tiefer, 
du nimmst mir die Hoffnung, nimmst mir den Mut, den Glauben an die Liebe. 
In den Momenten wo du mich verletzt steh ich hilflos da, 
du nimmst mir alles, alles was ich je hatte und es wirkt so, als würde es nie wieder so sein. 
Was auch immer du tust, ich bin abhängig von dir, von jedem deiner Atemzüge. 
Ein Tag ohne dich ist ein verlorener Tag, 
ich kann nicht schlafen, wenn ich nicht weiß ob es dir gut geht. 
Sag mir, empfindest du auch was für mich ? 
Egal wie feste du mich auch trittst, ich gebe nie auf, 
denn für mich gibt es nichts wichtigeres auf dieser Welt als zu wissen, dass du glücklich bist.






Wenn es eines gibt was ich gelernt habe, dann ist es die Tatsache, dass man das Leben nicht planen kann. 
Habe so viele Nächte wachgelegen, die Sterne gezählt und über alles nachgedacht. 
Ich habe mir alles ausgemalt, wie es sein wird, wenn wir uns kennenlernen, der Tag wo ich in eine neue Stadt ziehe, habe jeden meiner Tage bis zum Ende meines Lebens geplant. 
Und doch kam es am nächsten Tag schon wieder anders. 
Manchmal wünsche ich mir es gäbe eine Betriebsanleitung zum Leben, einen genauen Plan den man befolgen muss um am Ende das Ziel zu erreichen
Es wäre vieles so leichter, vieles so ertragbarer





Ich hab's schon lange geahnt, dennoch war mir nie klar, das dieser Moment irgendwann kommen wird. 
Der Augenblick, der alles verändert. 
Du hast dich verändert, hast mich verändert. 
Ich bin am Ende, ich habe keine Kraft mehr, mein Lachen hab ich verloren, du hast mich kaputt gemacht. 
All die Zeit hab ich nie aufgegeben und immer weiter gekämpft, in jeder Situation. 
Ich habe immer versucht alles auf die Reihe zu bekommen & niemanden etwas merken zu lassen, doch dann kamst du und das Chaos war perfekt. 
In den einen Momenten tanzte ich auf Wolken, in den Anderen war ich weiter unten als je zu zuvor. 
Heute hast du es mal wieder übertrieben, ich habe kläglich versagt und du hast es mich spüren lassen. 
Ich bin ein niemand, ich passe nicht in deine Welt, in Passe in niemands Welt. 
Wer auch immer ich bin, ich werde es wohl nie rausfinden, aber ich geh ab jetzt meinen Weg alleine. Nur so kann ich kein Leben zerstören & meines halbwegs hinbekommen. 
Immer diese scheiß Gefühle, am besten ich leg sie ganz ab, werd ein gefühlskaltes Monster, ich darf mich nie wieder jemanden hingeben. 
Wie konnte ich mir nur einbilden aus uns könne etwas werden, was hab ich mir nur dabei gedacht. 
Bin so dumm. 
Jetzt ist der Tag da, der Tag wo ich beschließe alleine weiter zu gehen, ich hoffe ich halte es auch, ich hoffe ich verliere mich nicht nochmal. 
Nur noch ein paar Monate, ein paar Monate in dieser Stadt, dann packe ch meine Sachen und gehe weit weg. 
Irgendwohin, wo keiner meinen Namen kennt, wo ich von neu anfangen kann & mich neu erfinden kann, ganz ohne Gefühle, denn die zerstören einen nur. 





Für mich bist du nicht einfach irgendwer, für mich bist du was Besonderes, 
das Besondertste überhaupt. 
Ich hab mir immer gesagt, ich werd mich nicht mehr verlieben, bleibe stark, doch dann kamst du & hast mein Leben von einen Tag auf den Anderen verändert, hast mich verändert. 
Ich schau dich an & sehe da ist mehr, da ist etwas in dir, was er wert ist entdeckt zu werden, egal wie feste du mich auch trittst.
Es stimmt, was alle anderen sagen, neben dir zu sitzen und nicht zu dir zu gehören ist das Schlimmste überhaupt. 
Aber da sind dann wieder die Momente wo du mich zum lächeln bringst, wo mein Herz wegen dir schneller schlägt, die Momente wo ich Kraft sammel nicht aufzugeben & immer weiter zu kämpfen. 
Ich wills einfach nicht wahr haben, dass das alles sein soll, vielleicht braucht ein Mann wirklich erst die richtige Frau um glücklich zu sein & die will ich für dich sein. 
Sag mir wer ich sein soll & ich bin es für dich. 





Du bist mein Mehr, mein Alles. 
Wo alle anderen gehen bist du da, du schreibst mir noch bevor ich wach bin, trocknest meine Tränen noch bevor ich weine. 
Du bist wie ein Hafen, wo ich ankommen kann & nie mehr weggehen möchte. 
An deiner Seite fühle ich mich sicher, geliebt, glücklich. 
Will nie wieder auch nur einen einzigen Tag ohne dich sein. 
Hab immer gesagt, ich werd mich nie mehr verlieben, doch dann kamst du & hast mein Leben & mich verändert. 
Ich hoffe so, du denkst an mich vor dem einschlafen, träumst Nachts von mir & sehnst mich an deine Seite. 
Für mich bist du mein Mehr, ich hoffe ich bin wenigstens dein Genug.